Blick von Stöfs
(Boden-Nebel und Sonnenaufgang über der Ostsee)


EOS 300D
EF 24-70L
ISO 100
F 7.1
1/200s
40mm
P-Modus

Im RAW-Modus fotografiert

Dieses Bild entstand am 1. Oktober 2004 so gegen  7:30 Morgens am Aussichtspunkt im kleinen Dorf Stöfs an der Hohwachter Bucht. Das Dorf liegt auf einem Hügelrücken, der dann -für Schleswig Holsteiner Verhältnisse- steil Richtung Binnensee und Ostsee abfällt. Die Sonne erhob sich gerade über eine dunkle Wolkenfront am Horizont und leuchtend oranges Licht flutete über die Wiesen unter mir. Der flache Sonne zauberte orange Lichtfinger in den Bodennebel. Mehr Bilder aus dieser Serie gibt es übrigens hier: Seite13, Seite14 der Galerie "Holsteinische Schweiz".

Ich war mal wieder überrascht, wie gut die 300D mit dieser extremen Lichtsituation (Sonne von vorn und knapp außerhalb des Bilds) zurecht gekommen ist. Trotzdem lässt sich natürlich einiges verbessern, denn der Vordergrund ist viel zu dunkel: 

Mit Hilfe von CaptureOne wurden 2 Versionen dieses Bildes aus den RAW-Daten erzeugt. Eine helle und eine dunkle Version, die dann mit Hilfe des DRI-Verfahrens zu einem Bild zusammengefügt wurden.

Als Besonderheit habe ich bei der Tonwert-Korrektur den blauen Farb-Kanal extra justiert:

Diese Justage selektiv auf dem blauen Farbkanal bewirkt, dass der Blauanteil des Himmels deutlich besser herausgestellt wird. 

Hier nun also die helle Version für das Dri-Verfahren:

Hier die dunkle Version:

Daraus entstand dann nach dem DRI-Verfahren dieses Bild:

Nun wurden alle Ebenen zusammengefasst und eine Kontrastmasken-Bearbeitung auf das Bild losgelassen:

Dann noch die Farb-Sättigung leicht erhöht (+11 in Paint Shop Pro) und fertig sind wir: