Kühe im Frühnebel


EOS 300D
EF 24-70L
ISO 100
F 7.1
1/200s
45mm

Im RAW-Modus fotografiert

Dieses Bild entstand Anfang September um ca. 6:40 Morgens, die Sonne war gerade aufgegangen und stand etwa 5° über dem Horizont. Das Licht kam von vorn links vorn. Als ich mit meinem Auto an der Wiese anhielt, kamen die Kühe neugierig und blökend auf mich zu. Das Gras war noch taunass und auf der Weide stand der Frühnebel, der vom orangen Sonnenlicht angestrahlt wurde. Dazu leuchtete der wunderschön gefärbte Himmel in allen Farben von Orange nach blau. 

Da der Himmel trotz der flachen Sonne schon sehr hell war, und die Sonne zudem schräg von vorn kam, war zu erwarten, dass die Belichtung nicht ganz einfach werden würde. Entsprechend enttäuschend ist dann auch das Original, so wie es aus der Kamera kommt:

Mit Hilfe von CaptureOne wurden 2 Versionen dieses Bildes aus den RAW-Daten erzeugt. Eine helle und eine dunkle Version, die dann mit Hilfe des DRI-Verfahrens zu einem Bild zusammengefügt wurden.

Hier die helle Version:

Hier die dunkle Version:

Daraus entstand dann nach dem DRI-Verfahren dieses Bild:

Mit dem Kurvenwerkzeug wurde dann der Hintergrundebene (also die helle Ebene mit den Kühen) noch etwas heller gemacht. Dazu zieht man die Linie in der Mitte nach links oben.

Heraus kommt dann dieses Bild:

Nun wurden alle Ebenen zusammengefasst und eine Kontrastmasken-Bearbeitung auf das Bild losgelassen:

Dann noch die Farb-Sättigung leicht erhöht:

...und eine leichte s-Kurve zur Kontrasterhöhung angewendet:

Ganz zum Schluss wurden dann nur noch die Vögel am linken Bildrand mit dem Bildstempel-Werkzeug entfernt: